Was sind Gewölle?
Webseite © by Storchenelke NRW / Germany
        (Bitte nicht einzeln verlinken!)        
Alle Bilder unterliegen dem © Copyright des jeweiligen Fotografen!
                             
Gewölle nennt man die hochgewürgten Nahrungsreste vom Storch.
Sie sind etwas größer als ein Hühnerei.
                             
                             
Die Gewölle bestehen aus den unverdaulichen Teilen ihrer Beute, wie z.B.
Teile von Schneckenhäusern, Chitinteile von Insekten, Frischgräten, Knochen, Zähne,
Krallen und Fellresten.
                             
                             
Gewölle produzieren auch:
Greifvögel, Reiher, Eulenvögel, Seglervögel, Möwen, Kormorane, Wendehälse, Eisvögel,
 Kuckuck, Drosseln, Würger, Wachtelkönig, Raben und Krähen.
                             
                             

Hast du noch mehr Fragen ...

... vielleicht habe ich die Antwort!

              Klick              
                             
 
                             
Alle Infos habe ich selbst zusammengetragen.
Sollten sich Fehler eingeschlichen haben, dann bitte ich dies
zu entschuldigen, denn ich bin keine Ornithologin!
Für einen freundlichen Hinweis wäre ich dankbar!
      Mail - Adresse: (bitte abschreiben!)      
                             

Zurück zur Startseite    Home