Wie groß ist der Storch ... wie sieht er aus?
Webseite © by Storchenelke NRW / Germany
(Bitte nicht einzeln verlinken!)
Alle Bilder unterliegen dem © Copyright des jeweiligen Fotografen!
Der Storch ist ein sehr großer Schreitvogel und
erreicht eine Körpergröße von etwa 80 bis 110 cm (voll aufgerichtet bis 150 cm).
Seine Flügelspannweite reicht bis zu 2, 20 Meter
und das Gewicht eines ausgewachsenen Storches liegt zwischen 2,5 und 4,5 kg.
Die Weißstörche haben einen langen roten Schnabel (15 bis 20 cm lang)
und rote Beine (in der Fachsprache auch Ständer genannt).
Ihr Federkleid ist kontrastreich schwarz-weiß gefärbt, wobei die Schwingen
 und einzelne Hautpartien schwarz sind. Die Schwanzfedern sind alle weiß.
Beide Geschlechter sehen gleich aus und sind deshalb auch von Experten
kaum zu unterscheiden. Die Störchin ist meistens etwas kleiner
und hat einen schwächer ausgebildeten Schnabel.
Am besten kann man sie unterscheiden, wenn man ihnen beim Paarungsritual zusieht.
Obwohl das auch nicht zu 100% sicher ist, da es auch Fälle von
 gleichgeschlechtlichen Paaren gibt, die uns das Paarungsritual zeigen.
Die Jungstörche erkennt man an der dunklen Schnabelspitze und an den noch
 fleischfarbenen Beinen. Dieser - siehe Foto - ist etwa 9 Wochen alt.
Rote Beine und Schnäbel bekommen diese erst, wenn sie sich selbst ernähren und fliegen können.
Denn im Horst liegt es sich nicht gut mit roten Signalfarben und wäre viel zu
 gefährlich und auffällig wenn Fremde kommen.
Hier seht ihr die Füße des Jungstorches ... er steht auf seinen 4 Zehen / Krallen.
Ein in freier Wildbahn lebender Storch wird durchschnittlich 20 Jahre alt,
wenn er das schwierige erste Jahr schafft,
das nur etwa 10-20 % aller Jungstörche überleben.
*Twenty*, die zur Zeit älteste Störchin in Bayern (Germany),
feierte 2007 in Frauenaurach ihren 30.Geburtstag.
In Willstätt, Kreis Kehl lebte nachweislich bis 1999 ein Storch, der 1963
in der Stuttgarter Wilhelma geschlüpft war und somit 36 Jahre alt wurde.

Hast du noch mehr Fragen ...

... vielleicht habe ich die Antwort!

Klick
 
Alle Infos habe ich selbst zusammengetragen.
Sollten sich Fehler eingeschlichen haben, dann bitte ich dies
zu entschuldigen, denn ich bin keine Ornithologin!
Für einen freundlichen Hinweis wäre ich dankbar!
      Mail - Adresse: (bitte abschreiben!)      

Zurück zur Startseite    Home